EXPLORATIONSSTUDIE

„INCLUSIVE BUSINESS“ IN JORDANIEN

ORT
JORDANIEN
ZEITRAUM
2016
AUFTRAGGEBERIN
GIZ
ARBEITSFELD
MORE THAN SHELTERS
TYP
INTERVENTION
STATUS
ABGESCHLOSSEN

  DETAILS

  AUFGABE  

Anfertigung einer Studie zum Themenfeld „inclusive business“ in Jordanien als Beratung der GIZ. Durchführung von Feldforschung.

  BESCHREIBUNG

  LÖSUNG  

Mehrmonatige vor Ort-Recherche anhand von Besuchen bei diversen Akteur*innen aus Politik, Wirtschaft und Entwicklungszusammenarbeit und der Durchführung von qualitativen Interviews sowie einer anschließenden Analyse.

  WIRKUNG 

Beeinflussung der Strategie der GIZ hinsichtlich ihrer Projekte zur Integration von Geflüchteten in den lokalen Wirtschaftskontext.

Im Jahr 2016 gab die GIZ eine Explorationsstudie bei MTS in Auftrag, in der innerhalb Jordaniens untersucht werden sollte, ob dort ein sogenannter „inclusive business“ Sektor vorhanden ist. Ein solcher Sektor würde sich aus einer ausreichenden Anzahl von Menschen und Organisationen ergeben, die Soziales mit Unternehmertum verbinden. Sollte dies der Fall sein, wären somit ggf. die erfolgreiche Inkubation von sozialunternehmerischen Ansätzen im Flüchtlingskontext möglich.

Das Team von MTS hat über zwei Monate in allen Landesteilen vor Ort Recherche und Interviews durchgeführt. Die Exploration führte u.a. zu Universitäten, Inkubator*innen, Unternehmen und Start-ups.

  DIE KOMPLETTE GESCHICHTE

1/4

Bei Interesse und Fragen kommen Sie gerne jederzeit auf uns zu.

   LET'S TALK  

Gottschedstraße 4

13357 Berlin

T: +49-30-95624929

M: info@mts-socialdesign.com